7 Tipps für mehr Kreativität

By on 31. März 2015
Kreativität
Facebooktwittergoogle_plusmail
5 (100%) 1 vote

Viele großartige Dinge haben ihren Ursprung in einfachen Ideen. Je kreativer Du bist, desto mehr Ideen kannst Du hervorbringen. Selbst wenn Du glaubst, Du bist es nicht, kannst Du doch überaus kreativ sein.

Ich kenne Menschen (vor allem die ältere Generation unserer Familie ;)), die bei den ersten Versuchen Angst hatten, den Computer zu nutzen. Es war etwas Unbekanntes, eine neue Herausforderung. Doch nach ein bisschen Übung fühlten sie sich schon wohler. Sie waren bereit ein Risiko einzugehen und Fehler zu begehen. Das Resultat: Die Fähigkeit Dinge zu lernen und zu tun, die sie niemals ohne Einsatz eines Computers hätten tun können.

Mit Kreativität und der Erfindung von weltverändernden Ideen verhält es sich ähnlich. Jeder kann kreativ sein, doch erst muss die Bereitschaft zu beginnen vorhanden sein. Im Laufe der Zeit wird der kreative Prozess dann immer natürlicher.

Empfehlung: Gesetz der Anziehung: 7 Schritte Deine Wünsche schneller zu manifestieren

Probiere folgende Tipps auf deinem Weg zu mehr Kreativität aus:

Halte deine Ideen in der von dir bevorzugten Weise fest. Das Wichtige ist nur, dass Du die Ideen sammelst. In der Vergangenheit habe ich viele Ideen vergessen, die ich während eines Spaziergangs hatte. Jetzt habe ich bei Spaziergängen stets ein digitales Aufnahmegerät (mein Smartphone) dabei. Ansonsten verwende ich meinen Computer, einen Notizblock oder ein Tagebuch. Wähle die am besten geeignete Methode aus und stelle sicher, dass Du jederzeit deine Ideen notieren kannst. Du kannst nie wissen, wann eine wichtige Idee auftaucht.

Schränke dich nicht ein, indem Du nur möglich erscheinende Ideen sammelst. Sammle all deine Ideen. Auch diejenigen, deren Umsetzung aus diversen Gründen zunächst unmöglich erscheint. Denn erstens ist das, was jetzt unmöglich erscheint, vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt oder für jemand anderen möglich. Zweitens motivieren unmöglich erscheinende Ideen zu weiteren, möglicherweise leichter realisierbaren Ideen.

Wechsle deine Umgebung oder deinen Standort. Ein Landschaftswechsel kann die Kreativität in dir beflügeln. Für einen Wechsel bedarf es oft nicht mehr, als einem Blick aus dem Fenster. Du kannst auch einen neuen Ort wie etwa einen Park, einen Strand oder Einkaufzentrum besuchen. Die neue Umgebung kann neue Ideen fördern.

Lies über verschiedene Themengebiete. Es ist unglaublich wie viele Dinge zu einem nicht verwandten Thema neue Ideen hervorbringen können. Indem Du dein Wissen in verschiedenen Gebieten erweiterst, kannst Du dein Kreativitätspotential steigern.

Mach einen Spaziergang. Einige meiner besten Ideen enstanden beim Spazieren. Dies trifft auf jede Form von leichter Bewegung zu. Ich habe auch von anderen gehört, die Artikel und Reden während eines Spaziergangs oder beim Joggen geschrieben haben. Wer Steve Jobs persönlich kennt oder seine Biografie gelesen hat weiß, dass er viel spazieren ging und auch oft Geschäftspartner mitnahm.

Empfehlung: Erfolgreich Ziele setzen und erreichen – die 10 besten Tipps

Konzentriere dich in Abschnitten von 10-15 Minuten. Es nimmt keine besonders lange Zeit in Anspruch, einige potentielle Ideen zu brainstormen. In der Tat funktioniert Brainstorming am besten, wenn es in kurzen Zeitabschnitten durchgeführt wird. Konzentriere dich für einige Minuten, um möglichst viele Lösungsansätze für ein gewisses Gebiet oder Problem zu finden. Dann halte alles fest, was dir im Laufe des weiteren Tages in den Sinn kommt (siehe Tipp 1). Du wirst mit wenig Zeitaufwand viele verschiedene Ideen zum Abwägen sammeln können. Eine dieser Ideen könnte etwas Großartiges, und vielleicht sogar zu einer Hilfe vieler Menschen werden.

Denke im großen Stil. Welche Fragen stellst Du dir, um deine Ideen zu wecken? Je größer die Frage, desto größer die mögliche Wirkung dieser Ideen auf die Welt. Du kannst damit anfangen, kleinere Probleme zu lösen, aber beschränk dich nicht auf diese. Du hast einmalige Erfahrungen, Wissen und Talente, die dafür angewandt werden sollten, anderen Menschen in großem Ausmaß zu helfen.

Befolge diese Tipps und Du bist auf dem besten Weg Ideen zu generieren, die das Potential haben, die Welt zu verändern. Lass deine vorherige Ideenlosigkeit dich nicht davon abhalten, deine Kreativität zu steigern, Ideen zu entwickeln und diese mit der Welt zu teilen. Beginne noch heute damit!

 

Bildquelle: pixabay.com von Fathromi Ramdlon / License: CC0 Public Domain

Facebooktwittergoogle_plusmail
Frederick on FacebookFrederick on LinkedinFrederick on Twitter
Frederick
Gründer und Autor bei bizNERD
Frederick Schmitt ist Serien Gründer, darunter zwei App-Unternehmen, Autor von bizNERD und Autodidakt mit Leib und Seele. Seit seinem 8. Lebensjahr ist er unternehmerisch aktiv, hat fast 400 Bücher gelesen und praktiziert Shaolin Kung Fu.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.