Mehr Kunden in 8 einfachen Schritten

By on 13. August 2015
Mehr Kunden in 8 einfachen Schritten
Facebooktwittergoogle_plusmail
Bewerte den Artikel

Neue Kunden zu finden und für sich zu gewinnen kann eine große Herausforderung für Unternehmen und Verkäufer darstellen. Allerdings kannst Du die Werbetrommel effektiv rühren, indem Du diese 8 einfachen Techniken anwendest. Es ist kein Hexenwerk, deshalb funktionieren die Techniken auch. Warte nicht länger, werde jetzt aktiv!

1. Email (Opt-In)

Falls Du noch keinen persönlichen Newsletter versendest, verpasst Du eine große Chance. Es ist egal, ob Du in einem Fortune 500 Unternehmen angestellt bist, oder als selbständiger Berater arbeitest. Du MUSST deinen eigenen Newsletter entwickeln.

Ein Newsletter erlaubt es Dir, eine Beziehung, Glaubhaftigkeit und Vertrauen zu deinen Lesern aufzubauen. Gib Ihnen nützliche, einzigartige und relevante Information und beobachte, wie deine Verkaufszahlen in die Höhe schießen.

Empfehlung: Kunden binden – ein Leben lang

2. Pay-per-Click (PPC)

Pay-per-Click oder kurz PPC ist eine sehr effektive und kostengünstige Methode, potentielle Kunden auf deine Webseite zu leiten. Ganz gleich, ob es sich um die Standart-Produktseite oder eine spezielle „Landing Page“ handelt, auf der man sich für den Newsletter anmelden kann – PPCs sind eine leichte Art Bekanntheit aufzubauen.

Durch den Einsatz bestimmter Keywords, kannst Du mit PPC eine fast laserartige Fokussierung deiner Zielgruppe erreichen. Der Vorteil ist, dass potentielle Kunden, die auf die Werbung klicken, nicht auf eine allgemeine Webseite mit allerlei Ballast geleitet werden, sondern auf einer spezifischen, zielgerichteten Seite landen. Nischen-Marketing in Bestform.

3. Empfehlungen von Kunden

Dies ist die alte Schule. Aber wenn Du nicht deine Kontakte fragst: “Kennst Du vielleicht jemanden, der von meinen Dienstleistungen/Produkten/Sonstigem profitieren könnte?“ dann weißt Du nicht, wobei es beim Verkaufen geht.

Natürlich wirst Du nicht jedes Mal eine Empfehlung bekommen. Aber oft reicht eine richtige Empfehlung aus um es lohnenswert zu machen. Stell Dir vor Du könntest im Monat ein Verkauf mehr abschließen. Was würde das für dein Einkommen bedeuten? Das ist leicht zu erreichen, ganz gleich aus welcher Branche Du kommst. Bitte also um Empfehlungen.

4. Frage Kollegen

Hast Du je darüber nachgedacht, deine Kollegen um eine Empfehlung zu bitten? Die meisten Menschen tun das nicht. Sie glauben, dass diese ohnehin schon mit allen über ihre Firma gesprochen haben. Tatsächlich haben über 90% der Angestellten, die nicht im Verkauf arbeiten, eine Menge potentieller Kunden im Kopf. Du musst Sie einfach nach dieser Information fragen.

5. Frag Familie, Freunde und Nachbarn

Das gleiche gilt auch für diese Gruppe. Die meisten Menschen möchten Business nicht mit ihrem persönlichen Leben vermischen. Komm drüber hinweg! deine Freunde, Familienmitglieder und Nachbarn kennen eine Fülle an Kontakten. Sie warten nur drauf, angetippt zu werden.

Empfehlung: 6 Dinge, die Du niemals mit verärgerten Kunden tun solltest

6. Joint Ventures

Wen kennst Du in deiner Branche, der nicht eine direkte Konkurrenz darstellt, aber die gleichen Kunden anspricht wie Du? Hervorragend! Ruf Sie jetzt an und frage Sie, wie man zusammen eine Geschäftsbeziehung aufbauen könnte, von der beide Seiten profitieren?

Denk dran, Sie werden fragen: „Was nützt mir das?“ Sei vorbereitet mit einem Angebot, dass Sie nicht ausschlagen können.

7. Flyer verteilen

Es macht keinen Unterschied, ob Du an Kunden oder Unternehmen verkaufst. Entwerfe einen ansprechenden, einseitigen Flyer und stelle eine Firma oder einen Schüler ein, um diesen an deine Zielgruppe zu verteilen. Dies ist eine hervorragende Art, hochwertige Kontakte für wenig Geld zu bekommen. Probiere es aus, meist lohnt es sich mehr als erwartet.

8. Kaltakquise

Ah ja, die gute alte Kaltakquise im herkömmlichen Stil. Du möchtest es vielleicht nicht hören oder magst diese Akquise einfach nicht, aber die Ergebnisse sprechen für sich. Natürlich nur dann, wenn Du es richtig machst.

Du brauchst einen effektiven Plan, eine Technik und einen Entwurf, damit es optimal funktioniert. Keine kitschigen Manuskripte mit vorgefertigten Antworten. Du musst ehrlich, einfühlsam und 100% auf den potentiellen Kunden fokussiert wirken. Wenn Du es schaffst, dir vorzustellen, dass Du einfach mit einem guten Freund sprichst, wirst Du unglaubliche Ergebnisse erzielen.

Was sind deine erfolgsbasierten Tipps, um mehr Kunden zu erreichen?

 

Bildquelle: pixabay.com von Unsplash / License: CC0 Public Domain

Facebooktwittergoogle_plusmail
Frederick on FacebookFrederick on LinkedinFrederick on Twitter
Frederick
Gründer und Autor bei bizNERD
Frederick Schmitt ist Serien Gründer, darunter zwei App-Unternehmen, Autor von bizNERD und Autodidakt mit Leib und Seele. Seit seinem 8. Lebensjahr ist er unternehmerisch aktiv, hat fast 400 Bücher gelesen und praktiziert Shaolin Kung Fu.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.